Die Weltmissionskonferenz in den Sozialen Medien

Auch auf Facebook, Instagram und Twitter ist die Weltmissionskonferenz vertreten. Hier kann man den spannenden Workshops und Panels folgen und sich über alles rund um die Weltmissionskonferenz 2018 in Arusha, Tanzania, informieren, auch wenn man nicht live dabei sein kann.

Hier sind die Links zu den verschiedenen Social Media Plattformen:

Facebook

Instagram

Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.